PRAXIS FÜR VERKEHRSPSYCHOLOGIE

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Gegenstand des Vertrages

Der Berater bereitet den Auftraggeber auf die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) vor. Zu den Beratungstätigkeiten und den Beratungsleistungen gehören die im Vertrag spezifizierten Aussagen und Vereinbarungen. Die Beratung erfolgt in unmittelbarer Abstimmung zwischen dem Berater und dem Auftraggeber.

§ 2 Umfang und Ausführungen des Auftrags

Der Umfang der Beratung ergibt sich aus der gesonderten Vereinbarung im Vertrag zwischen dem Auftraggeber und dem Berater. Der Berater ist berechtigt, sich zur Durchführung seines Auftrages sachverständiger Mitarbeiter zu bedienen. Die Auswahl der qualifizierten Mitarbeiter bleibt dem Berater vorbehalten.

§ 3 Veranstaltungsort

Der Berater bestimmt seinen Arbeitsort. Die Belange des Auftraggebers sollen dabei berücksichtigt werden. Der Berater gestaltet seine Arbeitszeit nach pflichtgemäßem Ermessen. Sollte sich im Laufe einer Beratungstätigkeit herausstellen, dass aufgrund von unvorsehbaren Ereignissen oder sonstigen auf den Zeitablauf einwirkenden Faktoren, die auf die Beratungsleistung und auf den Zeitablauf Auswirkungen haben und den in Aussicht genommenen Zeitaufwand übersteigen, ist der Berater umgehend nach Erkennen des Sachverhaltes verpflichtet den Auftraggeber zu informieren.

§ 4 Vergütung

Der Berater erhält eine Vergütung in Höhe der in der Vereinbarung zwischen dem Berater und dem Auftraggeber festgelegten Höhe zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Das Honorar ist bei Abschluss des Beratervertrages in voller Höhe zu bezahlen.

§ 5 Pflichten des Auftraggebers

Der Auftraggeber verpflichtet sich im Rahmen der Mitwirkung alle für die Beratung erforderlichen Informationen zu erteilen und an den Berater weiterzuleiten. Er ist insbesondere verpflichtet den Berater von allen Vorgängen und Umständen in Kenntnis zu setzen, die für die ordnungsgemäße Durchführung der Beraterleistung von Bedeutung sein könnte.

§ 6 Datenschutz und Verschwiegenheit

Der Berater ist berechtigt, ihm vom Auftraggeber überlassene personenbezogene Daten im Rahmen des Erfordernisses der Beraterleistung zu verarbeiten oder Dritte verarbeiten zu lassen. Die gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz sind dabei zu beachten. Der Berater verpflichtet sich Stillschweigen zu bewahren über die ihm aufgrund des Beratervertrages zur Kenntnis gebrachten Informationen über die Angelegenheiten des Auftraggebers. Der Auftraggeber kann den Berater von dieser Verschwiegenheitspflicht entbinden.

§ 7 Haftung

Der Berater haftet für die zur Verfügung Stellung qualifizierter und fachkundiger Mitarbeiter im Rahmen des durchzuführenden Beraterauftrages. Der Berater haftet ausdrücklich nicht für ausgebliebene Leistungsergebnisse im Zusammenhang mit der Durchführung des Beratervertrages.

§ 8 Änderungen und Ergänzungen

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform. Sofern einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam oder nicht zutreffend sein sollten bleibt die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbestimmungen hiervon unberührt.

§ 9 Gerichtsstandvereinbarung

Als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag wird das für den Sitz des Beraters zuständige Amtsgericht benannt und vereinbart.

Mythos MPU | MPU-Kosten Vorbereitung | MPU-Kosten Test | Inhalt-MPU | MPU-Test | MPU-Ablauf | MPU-Positiv | MPU-Online | MPU

Wir bieten Ihnen MPU-Vorbereitung in München | Nürnberg | Fürth | Passau | Regensburg | Augsburg | Erlangen | Ingolstadt | Schwabach MPU-TOP München | MPU-TOP Nürnberg | MPU-Top Augsburg | MPU-TOP Fürth | MPU-TOP Passau | MPU-TOP Regensburg | MPU-TOP Erlangen

Suchkriterien: MPU-Test | MPU-Ablauf | MPU Positiv | MPU-Erfolg | MPU in der Nähe | MPU Drogen, Alkohol, Punkte, Straftaten Seriöser MPU Test, MPU Test mit Erfolg, MPU Test Türkisch, MPU Test Russisch, MPU Test Englisch, MPU Test Italienisch